PDA

View Full Version : Aus Defiance mal wieder Defiance gespielt



Elizabeth Vaey
07-07-2014, 06:57 PM
Hallo, liebe Leute.
Seit ein paar Tagen habe ich mir mal wieder Defiance installiert, da ich einfach mal sehen wollte, wie sich das Spiel nach der "Free to Play"-Umstellung so gemacht hat. Damals hatte ich das Spiel schon in der Beta gespielt & habe mich in das Konzept sehr schnell verliebt. Leider wurde der Spielspaß in der Release-Version von diversen Faktoren gemindert, was nicht unbedingt am Spiel selbst lag, sondern an einer subjektiven Statik, die sich durch Abschließen aller Missionen breitmachte. Bis auf die Archenfälle, Sandkastenmissionen auf der Straße, ein paar Instanzen und lieblose Dailies zwischen den Herausforderungen war die Spielwelt einfach tot. Nachdem man allen Antagonisten der Story-Mission in die Votanerhölle zurück geschickt hatte, sah man von den (durchaus interessanten) Charakären nichts mehr. Alleine das Egointerface versuchte einen daran zu erinnern, dass man noch existiert, was aber fast an Schizophrenie glich...

Zurück zum eigentlichen Thema. Als sich mein Alter Ego endlich wieder in der Spielwelt wiederfand war sie positiv überrascht. Ein Blick auf der Map sagte mir, dass rund um San Francisco richtig was los sein musste.

Eins muss man Defiance lassen: Es hat sich wirklich weiterentwickelt.
Neu für mich sind die Stims und Spikes. Sie sehen für mich wirklich nach einer schönen Bereicherung ais. Vorallem die Stims sind wohl eines opportunistischen Archenjäger würdig wobei das Sortiment beider Dinge wohl recht überschaubar bleibt und sie eher eine nette Ergänzung statt taktische Tiefe bieten.
Desweiteren ist das "neue" Daily-System wirklich schöner umgesetzt als zuvor. Zwar gab es die Konfliktgebiete schon davor, aber nun sind sie zum einem wirklich sinnvoll und zum anderen ist das tausendmal besser als zehn von dem oder 20 von hiervon abzuklappern. Hierzu kommt auch die Skalierung der Gegner, die manche Begegnungen wirklich spannen machen kann und ich hier und da nicht einfach mal durchrennen kann und den ein oder anderen Raider die Radieschen von unten zeige. Auch scheinen die Shops ein breiteres Arsenal zu bieten und die (meines Erachtens) leicht ausgebaute Item-Spirale, welche man aus klassischeren MMOs kennt, ergänzen die gerade genannte Skalierung gut.

Was ich noch ein wenig schade finde ist, dass man immer noch kaum was von den eigentlichen Personen sieht, welche man hier und da den Tag gerettet hat. Klar, man kann mittlerweile die Episoden- und Hauptmission neu beginnen, aber ausserhalb wirkt es als ob Cooper und Co. dich noch nie gesehen haben. Mehr Interaktion mit ihnen wäre toll und sei es nur per Funk wie in den Nebenmissionen, die leider nur einmal verfügbar sind. Dabei ist es irrelevant ob sie dauerhaft eine Palette von Phrasen wie "Gut gemacht!" vom Stapel lassen, es geht eher um die Glaubwürdigkeit der Spielwelt und das dein kleiner Archenjäger ein Teil der Szenerie ist.

Aber alles in allem scheint Defiance sich "Langzeitmotivation" wirklich zu herzen genommen zu haben und man darf gespannt sein, was noch alles kommt. Das Scify-Setting lässt einiges zu. Ich spiele sogar mit dem Gedanken mir eventuell einen DLC zu holen, wobei darüber gestritten werden darf ob zehn Euro nicht doch ein wenig happig sind. Ich für meinen Teil freue mich (wieder) auf weitere Stunden Defiance.


Aber warum lege ich diese Gedanken nun hier ab? Ganz einfach: Das andere ehmalige Spieler sich eventuell ein Bild machen können, wie das Spiel nun ist und ob es sich für ihn oder sie lohnt nocheinmal hineinzuschnuppern. Ich hoffe meine Reflexion kann dabei weiterhelfen.

Grüße!

Letti
07-08-2014, 03:37 AM
Hallo Elizabeth

Es freut mich sehr, das dir Defaince wieder gefällt.

Wenn du gerne Story-Missionen machst, in denen du deinen Charakter in Filmausschnitten sehen kannst,
dann empfehle ich dir den DLC2 (Archenbrecher) und DLC4 (Pistoleros).

Der DLC2 ist der Beste DLC, da du nicht nur eine hübsche Geschichte hast, sondern du kannst am Ende der Geschichte, kleine und große Archenfälle herbeirufen.

Diese Archenfälle (Instanzen) können 24 Spieler auf einmal betreten und in den großen Archenfällen wirst du auf den Kriegsmeister treffen und dann weist du, für was die Stims und Spikes gut sind. Der Kriegsmeister ist fast unbesiegbar und macht sehr viel AUA.

Auf welcher Plattforum spielst du denn eigentlich?

Hoist
07-08-2014, 04:06 AM
Sollet sie auf PC spielen wäres unklug sich 1 oder 2 DLC's zu holen wenn man alle 5 für 20 Euro oder weniger bekommen kann!

Elizabeth Vaey
07-08-2014, 05:06 AM
Danke für den kleinen Einblick in die DLCs. Ich lasse es mir nochmal durch den Kopf gehen, eventuell hol ich mir sogar wirklich das Bundle. Hatte ja gehofft, dass es mit dem Stammspielerpass möglich sei, monatlich den restlichen Inhalt frei zu schalten (wie im klassischen Abomodel), aber leider gibt dieser ja nur diverse Boni, welche mich mal überhaupt nicht interessieren...

Und ja ich spiele auf dem Computer.

Grüße!

masterfarr
07-08-2014, 09:21 AM
Danke für deinen Kleinen aber feinen Bericht! :D

Wenn du dich etwas Spoilern lassen willst, was demnächst in Defiance passiert: http://forums.defiance.com/showthread.php?158573-Spekulations-Fakten-Thread